Biografie

Tatyana Ryzhkova

Tatyana Ryzhkova wurde in der weißrussischen Hauptstadt Minsk geboren. Im Alter von 10 Jahren nahm sie ihren ersten Gitarrenunterricht.

Bereits in jungen Jahren vor dem Studium nahm sie an mehr als 300 Konzerten, sowie vielen Radio- und Fernsehaufnahmen teil. Sie absolvierte ihr Musikstudium bei Prof. Thomas Müller-Pering an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar. Tatyana Ryzhkova nahm Meisterklassen bei namhaften Gitarristen wie Carlo Marchione, Pavel Steidl, John Dearman (LAGQ), Olaf van Gonnissen etc.

Tatyana Ryzhkova ist mehrfache Stipendiatin des Präsidenten Fonds zur Unterstützung der jungen Talente in Weißrussland, sowie Stipendiatin der Neuen Liszt Stiftung Weimar. Preisträgerin und Gewinnerin vieler internationaler Wettbewerbe in Weißrussland, Russland, Polen und anderer Länder.

Zahlreiche Konzerte in der ganzen Welt führten sie u.a. nach Österreich, Niederlande, Italien, Nordirland, England, Deutschland, Polen, Bolivien, Peru, etc. Neben ihrer aktiven Konzerttätigkeit leitet sie eine eigene Gitarrenschule in Bremen.

Tatyana Ryzhkova wurde durch Internet in der ganzen Welt bekannt und hat bereits weit über vier Millionen Aufrufe auf Youtube.

Im Jahr 2010 erschien ihr Debütalbum „Tatyana Ryzhkova Guitar“. Im Jahr 2012 wurde die zweite CD mit dem Titel „Expressions“ herausgegeben. Im Jahr 2014 kam ein neues Release von Tatyana‘s Guitar Quartett von A. Piazzolla „Libertango“, wo alle vier Gitarren von Tatyana selbst eingespielt wurden.

Das Gitarrenspiel von Tatyana Ryzhkova zeichnet sich besonders durch Fülle und Weichheit des Klangs, Feinfühligkeit, große Musikalität, eleganten Stil, Virtuosität und reiches Repertoire ab. Eine weitere Besonderheit von Tatyana sind ihre Lieder mit eigenem Text und Musik. Sie vereinen in sich einen tiefen Sinn, Einfachheit der Wahrnehmung, Wärme und ausdrucksvolle theatralische Darstellung.

Aktuelle Konzerttermine finden sie hier